Hunde-Blog

Dienstag, 27. März 2012

Korthals Griffon

tango_595_480

Dieser Griffon wurde gegen einen jüngeren "ausgetauscht".
Ich frage mich wirklich, was in diesen Leuten vorgeht, die so was machen. Und wann tauschen die den nächsten Hund aus? Wenn ich so was höre, bekomme ich Gewaltphantasien.
Wenn diese Leute mal alt sind, geht es ihnen hoffentlich ganz, ganz, ganz dreckig! Und das meine ich ernst.

Und wer diesen Hund (Griffons sind klasse!) haben möchte, der findet ihn hier:
http://www.hunderettung-fulda.de/
1637

Montag, 5. Oktober 2009

Die Bestie

Es kann vorkommen, dass sich ein Hund beim Toben mal auf die Zunge beißt. Das ist nicht weiter schlimm und der Hund merkts wahrscheinlich kaum. Aber es macht unheimlich Eindruck, wenn man von der Bult kommt und einen erschöpften, versabberten Köter hinter sich her zieht, dem die blutige Zunge bis auf die Pfoten runterhängt. Da weicht einem JEDER aus, versprochen!

zunge
1322

Samstag, 12. Januar 2008

Alter Pfadfinderbrauch

Jeden Tag eine gute Tat:
Die von gestern hält bestimmt eine Woche vor. Ich war auf dem Weg zu meinem Lieblingsverleger Dietrich zu Klampen: http://dan4u.de/zuklampen/
Wie Eingeweihte wissen, bin ich dort Herausgeberin einer kleinen, feinen, lokalen Krimireihe - wie ich also von der B217 runterfahre, kommt mir auf der Abfahrt Völksen ein Dackel entgegen, der im Größenwahn, im Liebeswahn oder in selbstmörderischer Absicht Kurs auf die vierspurige Bundesstraße nimmt. Ich hau die Bremse rein, mach die Warnblinkanlage an und blase zur Dackeljagd. Der Dackel hat keine Chance, denn er ist zwölf Jahre alt und kurzbeinig, ich dagegen bin fast viermal so alt und wild entschlosssen. Ich erhasche den Dackel und klemme ihm mir unter den Arm wie ein Baguette. Er knurrt ein bisschen, ich ignoriere das, es ist ja schließlich kein Rottweiler. Im Fußraum des Geländewagens fühlt sich das Tier dann aber gleich heimisch. Er hat so treu blickende braune Samtaugen, und ich bete, dass ich den Besitzer finde, denn drei Hunde wären doch allmählich etwas asozial. Auf dem Weg durch den Ort Völksen frage ich drei Ommas, aber keine kennt den Besitzer des Dackels. Zum Glück hat das Tier eine Steuermarke mit einer eingravierten Nummer um, und ein Anruf des findigen Verlegers bei der Stadt Springe identifiziert den Besitzer. Es ist ein ortsansässiger Malermeister, der schon die Räumlichkeiten des kleinen Edelverlags verschönert hat. Der holte seinen Dackel dann auch umgehend ab.
Ich sag's ungern, aber manchmal loht es sich sogar, Steuern zu zahlen ....
1316

Donnerstag, 20. Dezember 2007

Selber schuld, Sautöle

So, das hast du nun davon, Bruno! Heute, wo dein Herrchen auf einer Weihnachtsfeier ist, wollte ich mit dir zusammen auf dem Sofa den Krimi im Ersten gucken - aber du - du musstest dich ja volle Breitseite im frischen Mist wälzen. So frisch, der tropfte noch von der Gabel des Treckers. Und ich habe dich gewarnt! Tu's nicht, habe ich geschrien, hab ich, oder habe ich nicht!? Aber nein, du hast nicht gehört, extra noch den Kopf reingerieben und ein Maulvoll genommen, und die Markise hat's dir nachgemacht. (Aber die ist ja abwaschbar mit dem kurzen Fell.) In den Pastorenteich konnte ich dich auch nicht jagen, was ich trotz der Kälte getan hätte, ich schwör's dir, weil der war zugefroren.
So, und jetzt hast du den Dreck. Jetzt kannst du im Korb bleiben, oder HINTER dem Sofa, und kannst den Geruch dieser Orangen-Teelichter einschnaufen, die ich zur Abwehr sofort eingesetzt habe. (Es riecht jetzt, als hätte einer in einen Orangenhain geschissen ...)
Netter Abend, danke Bruno! Und komm mir bloß die nächsten drei Tage nicht zu nahe.
Die-Nase
1984

Freitag, 30. November 2007

Den fand ich süß

Sagt ein Hund zum anderen: "Du, ich bin adelig. Ich heiße Hasso vom Silberwald."
Die Mischlingstöle grübelt kurz, sagt dann. "Du, ich bin auch adelig. Ich heiße Runter vom Sofa!"
1094

Dienstag, 13. November 2007

Apropos Hund

diese beiden Exemplare:
Teneriffa-034
haben wir von Mitarbeitern eines Tierheims am Flughafen Teneriffa überreicht bekommen, da ich auf die Idee gekommen war, mich als "Flugpate" zur Verfügung zu stellen. Das lief auch alles reibungslos, nur mit der Größe der Kisten, besonders der einen, hatten wir nicht so ganz gerechnet, und so mussten wir am Flughafen Hannover etliche Mitreisende bemühen, damit wir die Dinger durch die enge Tür am Zoll bekamen - mit Wagen gingen sie nämlich nicht durch, und ist man erst mal selbst draußen, führt kein Weg zurück. Und man hat ja selbst auch noch ein wenig Gepäck...
Die zwei Insassen haben den Flug und den Transport halbwegs glücklich überstanden und wurden in Hannover zuverlässig empfangen. Der eine hat wohl schon eine neue Familie gefunden, der andere kommt bis zur Vermittlung in eine "Pflegestelle". Hoffentlich gefällt ihnen ihr neues Leben auch. Machts gut, Jungs!
1198

Samstag, 9. Juni 2007

Die Nixen sind da

Zumindest liegt bei mir im Flur ein Karton voller Bücher.
Wer also Töchter im Teenager-Alter hat, kann nun zum Buchhändler seines Vertrauens gehen und das Ding kaufen. Bei Amazon gibt es noch nicht mal ein Bild, aber hier: http://www.susannemischke.de/bu_nixen.htm.

Ansonsten herrscht hier eine brachiale Hitze! Das war bei meiner "Mutter-Hund-Kur" im Allgäu viel angenehmer.
Nichts gegen ein kühles Schlammbad im Wald ...

Schlammbad2
2121

Donnerstag, 5. April 2007

Töle!

Mein Hund Bruno treibt mich in den Wahnsinn. Im Dorf ist eine Beagle-Hündin läufig, und jetzt steht er im Garten am Zaun und heult abwechselnd wie ein Wolf, und wenn er langsam heiser wird klingt er wie eine Kuh.
Um keine Beschwerden aus der Nachbarschaft zu riskieren, hol ich ihn spätestens nach einer halben Stunde rein, aber dann jault er im Haus rum: UNTER DIESEN UMSTÄNDEN KANN ICH NICHT ARBEITEN!!!
828

Donnerstag, 15. März 2007

Rüden

Gestern war Hundetraining mit Bruno. Es war die Hündin des Ausbilders dabei und eine Frau mit einem Retriever-Rüden. Die zwei haben sich sich schon gleich zu Beginn scheel angesehen.
Dann ging es über eine Stunde prima. Sie machten artig ihre Apportier-Übungen, (Konkurrenz belebt das Geschäft, man wollte sich keine Blöße geben) man konnte sie nebeneinander ablegen, keiner bewegte sich. Kaum war die Stunde um, die Hunde aus der Kontrolle entlassen und wir der Meinung, sie hätten sich nun aneinander gewöhnt, ging die Rauferei los. Nicht schlimm, aber jeder wollte halt der Boss sein.
Dabei las ich vor Jahren in einer Hundezeitung, Griffons hätten so ein sanftmütiges Wesen!
Ich glaube, Bruno hat angefangen ...
1015

Freitag, 9. Februar 2007

CD-Fresser

Jetzt wollte ich die Software für meine Digitalkamera neu aufspielen, hat dieses Mistvieh Wilma doch die CD zwischen die Pfoten gekriegt und eine Ecke rausgebissen!
Zum Glück gibt es für solche Fälle Hotlines ...








Wilma im Sommer
732

StrengVertraulich

Blog der Krimiautorin Susanne Mischke

Hier geht's

Aktuelle Beiträge

Respekt
Wollte nur kurz meinem Respekt bekunden, Todesspur...
Tobi.As - 26. Jul, 00:04
Umzug!
Dieser Blog ist umgezogen und befindet sich jetzt auf...
SusanneM - 10. Mai, 16:46
Making-of "JA zum Urheberrecht"
Es ist soweit. Hier seht ihr das making-of der Fotoaktion...
SusanneM - 5. Apr, 18:28
Lesungen 2012
20. April 19.00 Uhr Lesung am Tatort! aus "Todesspur" in...
SusanneM - 5. Apr, 10:52
Korthals Griffon
Dieser Griffon wurde gegen einen jüngeren "ausgetauscht". Ich...
SusanneM - 27. Mrz, 17:59
die spinnen ...
... die Schweizer. für Notfälle ... ein...
SusanneM - 6. Mrz, 18:03
Ich pflege auf diese...
Ich pflege auf diese Frage zu antworten: Ich kann nicht...
Lust.Bar - 28. Feb, 21:37
Acta, Piraten etc.
Weil es ja Leute gibt, die die Piratenpartei so sexy...
SusanneM - 27. Feb, 11:01

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Mein Lesestoff

Status

Online seit 4509 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Jul, 00:05

Autoren-Blog
Bücher-Blog
Das Lexikon der aussterbenden Dinge
Hannover-Blog
Hunde-Blog
Landleben-blog
Läster-Blog
LESUNGEN
Misanthropen-Blog
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren